Ethereum Classic schürfen mit zwei GPU's

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschrittener

Heute schauen wir uns mal an, wie sich das Ganze verhält, wenn man zwei GPU's in so eine Mining-Kiste einbaut. Das Erste was mir die letzten Tage aufgefallen ist - explodierende Preise für Grafikkarten. Meine erste kostete 272€, soll aktuell knapp 329€ kosten. Gut, die Händler haben verstanden das man so relativ schnell dicke Kohle machen kann. Kann man es Ihnen verdenken? Man nutzt halt nur eine aktuell knappe Marktlage aus.

Ich teile das mal wie gewohnt in zwei Teile auf, die Installation der Hardware und die Software. Fangen wir mit der Hardware an.

 

Hardware

Das erste was man bemerkt, wenn man sich mit dem Thema einer zweiten Grafikkarte beschäftigt, man hat Platzprobleme. Aktuelle Grafikkarten sind sehr breit, was einem den Zugang zum zweiten Steckplatz unmöglich macht.

Aber dafür gibt es Lösungen. Das sind sogenannte Extender Riser Card's. Das sind Karten die mittels einer kleinen Platine das PCI-E Bussignal vom Mainboard abgreifen und es an eine separate Platine weiterleiten. Dort steckt man die Grafikkarte ein. Dann benötigt man noch eine Stromversorgung für die Elektronik und fertig. Da das nun so in kein Gehäuse vernünftig reinpasst, muss man sich selber was einfallen lassen wie man das Ganze vernünftig hinbekommt.

Lieferumfang

IMG_20170709_153853.jpg

 

Die kleine Platine kommt hier rein

IMG-20170709-WA0015.jpg

 

In die große Platine kommt die Grafikkarte

IMG_20170709_151956.jpg

Die beiden Platinen werden mittels des USB-Kabel's verbunden. Stromversorgung für die große Platine einstecken, Stromversorgung Grafikkarte nicht vergessen und fertig!

 

Software

Ok, der Hardware-Aufbau ist fertig. Muss man an der Software was einstellen? Ich probier einfach mal. Also, den Rechner mal anwerfen. Da ich aktuell bei dem Preis für Grafikkarten mir keine zweite zulegen werde, kann ich das jetzt nur mit einer testen ?

IMG_20170709_153316.jpgDas läuft genauso wie wenn die Karte intern eingebaut ist. zu beachten ist, das man keine Grafikausgabe mehr hat! Da ich die Linuxkisten sowieso alle fernbediene ist das für mich egal.

 

Fazit:

Leider kann ich das nicht mit einer zweiten Grafikkarte testen, da sogar die Lieferanten mittlerweile alle Bestellungen stonieren. Außerdem sind die Preise mittlerweile explodiert. Somit habe ich mich mittlerweile dagegen entschieden. Die Adapter waren aber schon unterwegs. Na gut, was nicht ist kann ja noch werden. Aktuell gehe ich davon aus, das man einfach zwei Karten einbaut, das Programm startet und fertig! Evt. werde ich den Artikel zu einem späteren Zeitpunkt ergänzen.

Eine nette Übersicht zu den Optionen von Claymore's Dual Etherum findet man hier.

 

Ethereum Classic schürfen auf Linux Mint Cinnamon

Aktuelle Beiträge / Forum

Suchen..

Login Form

© 2020 frank-mankel.de