Kategorie: Allgemein

Irgendwie hat es mich ja dann doch gewurmt, das das hier auf meinem Haupt-PC mit der neuen AMD RX 5500 XT letztens nicht geklappt hat. Also, heute Morgen beim Kaffee, neuer Test :)

Das ISO von der Ubuntu Seite neu heruntergeladen, ab auf den Stick. Einen zusätzlichen NVMe SSD Riegel eingebaut und die Kiste gebootet. Die Installation verlief völlig unproblematisch. Ich habe dieses Mal auch sehr genau aufgepasst, wegen dem @ Zeichen. Aber das war zu mindestens heute Morgen kein Problem mehr.

Grafiktreiber

root@frank-MS-7C37:~# lspci -nnk | grep -i vga -A2
2d:00.0 VGA compatible controller [0300]: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] Navi 14 [Radeon RX 5500/5500M / Pro 5500M] [1002:7340] (rev c5)
Subsystem: Micro-Star International Co., Ltd. [MSI] Navi 14 [Radeon RX 5500/5500M / Pro 5500M] [1462:3822]
Kernel driver in use: amdgpu

Sehr gut! Ok, dann weiter mit den Problemen!? Letztes Mal hatte ich massiv Probleme mit dem Suspend Modus. Habe ich jetzt mehrmals getestet, einwandfrei!

Bleibt ein kleines Problem, könnte aber auch daran liegen das ich das nicht 100% durchschaue.

Die Einstellung von z.B. 125% wird nicht gespeichert. Nach einem Reboot ist alles wieder wie vorher. Ich habe auf meinen zwei 4K Monitoren eine vernünftige Einstellung jetzt nur mit dem Tweaks Tool hinbekommen. Das musste ich nachinstallieren.

Update 24.05.2020

Durch eine kleine Unachtsamkeit, durfte ich heute noch mal alles neu installieren. Übung macht den Meister. Der Vorteil ist, man kann so immer sein Backup Konzept live testen ;) Dabei ist mir aufgefallen, das die Einstellung der fraktioniellen Skalierung jetzt nach einem Reboot erhalten bleibt. Sehr gut! Somit kann ich jetzt 125% einstellen und muss nicht so viel verstellen, damit ich überhaupt was lesen kann ;)

Ansonsten sind mir noch ein paar Kleinigkeiten aufgefallen, die mich persönlich furchtbar nerven. Eine davon ist, wie legt man einfach eine Verknüpfung einer Datei, z.B. auf dem NAS, auf dem Arbeitsplatz ab!? Mir blieb dann nur dieser Weg.

ln -s ~/Downloads ~/Desktop/Download

Blöd, aber es gibt schlimmeres. Dann lassen wir das mal so laufen und schauen ob mir das gefällt....

Gerade beim Schreiben ist mir noch eingefallen, das man ja auch mal Wayland ausprobieren könnte. Also kurz ausgeloggt, auf das Zahnrad geklickt, Wayland ausgewählt und wieder eingeloggt. Funktioniert. Ob das jetzt besser ist, oder andere Vorteile hat, kann ich nicht beurteilen. Das überlasse ich den Fachleuten ;)

Update

Ein paar Stunden später, habe ich die zwei nervigsten Dinge ändern können. Diese Einstellungen findet ihr im Dateimanager.

Nun kann man, ganz normal, eine Verknüpfung anlegen mit der ALT Taste. Und ein .sh Script wird jetzt bei einem Doppelklick gestartet. Aus Sicherheitsgründen, habe ich mit Nachfrage eingestellt.

Sehr schön!! Ich habe keine Ahnung, warum das in den Standardeinstellungen nicht aktiviert ist!?!?!? Egal, Problem gelöst!

Update 2

Mir ist gestern beim Schreiben eines Beitrages aufgefallen, das wenn ich Screenshots mit dem beiliegenden Tool Bildschirmfoto mache, es zu Fehlern kommt!

Kurze Erläuterung, ich hatte gestern auf Wayland umgeschaltet. Ich nutze zwei 4K Monitore. So weit alles mehr oder weniger gut. Mache ich nun mit dem Tool einen Screenshot (Aufnahmebereich) vom linken Monitor, macht er den Screenshot mit dem Inhalt des rechten Monitores. Ok, das sieht dann noch nach großer Baustelle aus. Eben wieder auf X umgestellt und getestet, geht einwandfrei. Ok, dann lassen wir Wayland noch was wachsen die nächsten Jahre.

Es könnte natürlich auch am Tool liegen!? Hmm?